Drucken

Herren: Club an der Alster – Klipper THC 5:5 (2:2)

Die Herren vom Club an der Alster haben im Kampf um das Viertelfinale einen weiteren Dämpfer hinnehmen müssen, der Klipper THC dagegen einen Schritt Richtung Verbleib in der Gruppe Nord der Hallenhockey-Bundesliga getan. Beide Teams trennten sich am Samstag vor rund 250 Zuschauern mit 5:5 (2:2) unentschieden. Die Entscheidung fiel erst aufgrund einer verwandelten Ecke in der Nachspielzeit. „Wir haben noch drei Spiele, wenn wir die gewinnen, dann sind wir weiter”, betonte ein enttäuschter Alster-Coach Russell Garcia anschließend.