Drucken

1. Damen weiter auf Playoff-Kurs

Die Damen des Club an der Alster haben nach der Niederlage am Vortag gegen den UHC Hamburg nun am Sonntag im vorgezogenen Spiel gegen den Großflottbeker THGC mit 3:1 (1:1) gewonnen, damit zumindest nach Punkten wieder mit dem aktuell viertplatzierten Düsseldorfer HC gleichgezogen und so den Anschluss im Kampf um einen Startplatz in der DM-Endrunde gewahrt. Im Derby gegen Großflottbek war es allerdings ein hartes Stück Arbeit.

„Es war heute schwierig, weil wir nach der Enttäuschung von gestern im Kopf scheinbar nicht richtig bereit waren“, hatte Alster-Trainer Jens George gesehen. „Flottbek hat es im ersten Durchgang aber auch richtig gut gemacht. In der Pause haben wir die Mannschaft dann wohl richtig wachgerüttelt, sodass wir einen Zahn zugelegt haben und es hinten raus auch verdient gewinnen. Jetzt haben wir heute mit viel Mühe die Punkte geholt, aber wir laufen jetzt natürlich wieder ein Stück hinterher und müssen hoffen, dass eines der Teams vor uns irgendwo noch Punkte liegen lässt.“

» Ganzer Spielbericht hier


Club an der Alster - Großflottbeker THGC 3:1 (1:1)
Tore:
0:1 Amelie Wortmann (9., KE)
1:1 Viktoria Huse (34., KE)
2:1 Valerie Boeckel (52.)
3:1 Katharina Hentschel (58.)
 
Ecken:
5 (1 Tor) / 1 (1 Tor)
Schiedsrichter:
O. Ingwersen / M. Meister